Hotline: +49 (0) 2452 62 000 info@rechtsanwalt-heinsberg.net
Alt-Text

HIER FINDEN SIE UNS

Rechtsanwalt Yazdanbakhsch

Boos-Fremery-Str. 63
52525 Heinsberg 
Deutschland

+49 (0) 2452 62 000
+49 (0) 2452 62 010

KANZLEI SPRECHSTUNDEN

Montag bis Freitag 9:00 - 17:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung.

SOFORT FRAGEN?

Für freuen uns über Ihren direkten Anruf!

VERTRAGSRECHT

 

Was versteht man hierunter?

Die Gesamtheit der Formen einer Vertragsschließung auf unterschiedlichsten Gebieten. Hierzu können die typischen Verträge wie Kaufvertrag, Dienstvertag, Arztvertrag, Werkvertrag, Reisevertrag, Mietvertrag, Mäklervertrag, Bürgschaftsvertrag, Darlehensvertrag fallen, um nur eine kleinere Anzahl bekannter Formen zu nennen. Es gibt aber auch atypische Verträge, die aufgrund der Vertragsfreiheit ohne weiteres, im Rahmen geltenden Rechts, geschlossen werden können.

 

Was kann ich für Sie tun?

  • Bereits im Vorfeld eines vertraglichen Abschlusses kann es ratsam sein einen Anwalt zu konsultieren. Stichpunkt: Phasenmanagement. Hier gilt das bekannte juristische Sprichwort: Prävention statt Repression oder einfacher ausgedrückt: Vorsicht ist besser als Nachsicht.

  • Denn oftmals stellt Ihre Gegenseite allgemeine Geschäftsbedingungen, mit denen Sie vielleicht nicht einverstanden sind.

  • Oder Sie möchten selbst eine AGB errichten oder gareinen Vertrag selbst gestalten und wissen nicht wie man dies genau anzugehen hat. Hierbei stelle ich Ihnen mein Wissen und meine Dienste zur Verfügung. Wir erarbeiten genau ein Konzept, dass auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und gießen dieses dann in ein vertragliches Werk.

  • Auch kann es hierbei schon ratsam sein, den potentiellen Vertragspartner zu laden und gemeinsam eine Lösung zu finden, die jeder Seite gerecht wird. Anstatt ständig nach Formulierungen zu suchen, mit der am Ende die Gegenseite nicht einverstanden ist, bietet es sic h im Vorfeld an, auch den Vertragspartner aktiv zu beteiligen.

  • Denn letztlich geht es bei Verträgen darum, dass man sich vorab verträgt, um nachträglichen Streitigkeiten aus dem Wege zu gehen. Hier kann man bereits im Vorfeld entsprechende Weichen stellen, und damit wie bereits oben ausgeführt, Prävention betreiben. Dies ist auch von strategisch immenser Bedeutung. Wer sich hier gut aufstellt, der kann böse Kostenfolgen vermeiden, die auf ihn zukommen, wenn sein eigenes Vertragswerk aufgrund mangelnder rechtlicher Absicherung scheitert.

  • Aber sollte „das Kind schon in den Brunnen gefallen sein“ ist dies auch kein Grund zur Panik, denn im Leistungsstörungsrecht gibt es viele Möglichkeiten gewisse Fehler zu korrigieren. Anfechtung, Rücktritt, Minderung, Schadensersatz, Aufhebungsverträge, sind nur einige Möglichkeiten, um nachträglich ein Mittel gegen das entstandene Problem zu finden. Auch hierbei prüfe ich für Sie umfangreich die Erfolgsaussichten und vertrete Sie bereits im außergerichtlichen Stadium, wenn es bspw. darum geht den Gegner zur Nacherfüllung aufzufordern, zu mahnen oder in Verzug zu setzen.

  • Sie haben all dies schon getan, aber der Gegner will immer noch nicht ihre Forderung durchsetzen. Neben umfangreicher Prüfung, ob Ihr bereits in die Wege geleitetes Vorhaben auch tatsächlich im Falle eines Prozesses erfolgreich wäre, trete ich mit aller Entschlossenheit und Kampfgeist für Sie vor Gericht auf.
® 2015 Rechtsanwalt Yazdanbakhsch

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.